homeFACHMAGAZINGigaScan 5: 12 Kanäle aus 5-Kanal Empfänger

Fachmagazin

GigaScan 5: 12 Kanäle aus 5-Kanal Empfänger

von Alfred Nader vom 15. September 2010
Artikel-ID: 20100915-FM-01 Rubrik: Magazin
gallery item

Die neuen FASST-kompatiblen Empfänger von SIMPROP "Gigascan 5" und Gigascan 7" lassen sich ohne großen Aufwand als 12-Kanal-Empfänger nutzen. Wie das funktioniert und welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, zeigt Alfred Nader.

Als vor einigen Wochen die beiden FASST–kompatiblen Empfänger von Simprop „Gigascan 5“ und „Gigascan 7“ auf den Markt kamen, haben sie wegen der vielfältigen Möglichkeiten (Programmier- und Konfigurierbarkeit per USB über den PC) sofort mein Interesse geweckt. Vor allem die variable Einstellmöglichkeit der Impulswiederholrate (Framerate) von 3 bis 20ms sehe ich als großen Vorteil, da mit 20ms auch der Betrieb von älteren analogen Servos mit dem FASST–System möglich wird. Beide Empfänger lassen sich sowohl im „7-Kanal Mode“, als auch im „Multi Mode“ an eine FASST - Steuerung binden. Eines der vielen weiteren Features dieser Gigascan-Empfänger von Simprop: Der letzte Kanal-Anschluss kann als Summensignal–Ausgang konfiguriert werden! Dafür ist nicht unbedingt das optional erhältliche PC–Interface Kabel erforderlich, es besteht auch die Möglichkeit das Summensignal mit der Binding-Taste zu aktivieren. Im FASST „7-Kanal Mode“ werden im Summensignal 7 Kanäle und im „Multi Mode“ sogar 12 Kanäle ausgegeben (Bildergalerie Bild 2).

Die Impulswiederholrate des 12K-Summensignals beträgt je nach Servo-Stellungen 22ms bis 28ms. Die vorgestellte Decoderschaltung holt aus diesem Summensignal die Impulsinformationen heraus und stellt sie auf 12 Servo–Anschlüssen zur Verfügung. Die Impulswiederholrate (Framerate) der einzelnen Servosignale beträgt, wenn alle Servos auf Mittelstellung stehen, ca. 25ms. Es stehen sowohl mit dem „Gigascan 5“ als auch mit dem „Gigascan 7“ bis zu 12 Kanäle zur Verfügung, sofern die Fernsteuerung den „Multi Mode“ kann. Mit der Futaba-FX20 beispielsweise können max. 10 Kanäle, mit der FX30 alle 12 Kanäle genutzt werden.

Schaltplan

 

Folgende Bauteile werden benötigt:

1 x Platine PPM12 – DECODER
1 x PIC18F1320 (DIL18) + PPM12-Decoder Software
1 x IC-Sockel (DIL18)
14 x 1k Widerstand (SMD 0805)
1 x 10k Widerstand (SMD 0805)
1 x 47R Widerstand (SMD 0805)
2 x 10uF/10V od. 16V Tantal Elko (SMD “B”)
1 x 4V7 Zenerdiode (SMD MiniMelf)
1 x LED 3mm grün 2mA
14 x 3pol. Stiftleiste RM2,54 90° oder gerade

Bestückungsplan Oberseite: (Bildergalerie Bild 4 und Bild 5)
Bestückungsplan Unterseite (Lötseite): (Bildergalerie Bild 6 und Bild 7)
Layout (gespiegelt), Original Abmessungen: 48 x 26mm (Bildergalerie Bild 8)
Fertiger Decoder mit Beschriftung und Schrumpfschlauch (Bildergalerie Bild 9)

Wer mit dem SMD-Löten nicht ganz so vertraut ist, kann den Decoder auch relativ einfach mithilfe des Schaltplanes auf einer Lochrasterplatine aufbauen.

 

Wie sieht ein Anwendungsbeispiel in einem Flugmodell aus?

Kommt ein „Gigascan 7“ zum Einsatz, werden die Hauptsteuerfunktionen wie Seite, Höhe, Motor und Quer direkt am Empfänger angeschlossen (K1 bis K6 verfügbar). Zusatzfunktionen wie Landeklappen, Einziehfahrwerk, Landescheinwerfer, Positionsbeleuchtung, Vario, Lenk-Servo für Bugrad usw. werden über die Decoderschaltung angeschlossen (K7 bis K12).

Der 4-zellige Eneloop-Akku im Bild wurde nur testweise verwendet. Für den Betrieb von 12 Servos im Modell wäre er sicher überfordert! Der Decoder dürfte auch für den Funktionsmodellbau interessant sein, wo ja meist viele Funktionen (Kanäle) benötigt werden.

 

Wo erhalte ich die Bauteile?

Bei Bedarf können Platinen, sowie das Hexfile oder der programmierte PIC-Controller von Alfred Nader zur Verfügung gestellt werden. Aus verständlichen Gründen kann für eventuell auftretende Schäden, die durch diese Schaltung entstehen, keinerlei Haftung übernommen werden.

Software: Martin Katzlinger

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.1 (7 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

Das könnte dich interessieren

Alles unter Kontrolle - Test Handsender Robbe/Futaba T10J

Robbe/Futaba präsentieren mit der neuen T10J das Spitzenmodell ihrer S-FHSS Handsenderbaureihe. Die T10J biete viel zu einem erstaunlichen Kurs. Wir haben uns natürlich diesen Interessanten Sender für Euch angesehen und Berichten darüber was das System zu leisten im Stande ist.