homeFACHMAGAZINIm Test: Elektro Einsteiger-Segler AX-1 RTF von JAMARA

Fachmagazin

Im Test: Elektro Einsteiger-Segler AX-1 RTF von JAMARA

von RC-MODELLSCOUT.DE vom 27. Februar 2012
Artikel-ID: 20120227-FM-01 Rubrik: Flächenmodelle

Die wohl dankbarsten Modelle für den Einstieg in den Modellflug sind günstig in ihrer Anschaffung, bringen am besten gleich umfangreiches Zubehör mit und sind innerhalb weniger Minuten flugbereit aufgebaut. Von JAMARA gibt es einen E-Segler, der genau diese Eigenschaften verspricht. Wir haben den Praxistest gemacht und uns Qualität, Aufbau und Flugeigenschaften des AX-1 RTF näher angeschaut.


Anzeige

 

 

Fast vollständiger Lieferumfang für wenig Geld

Auf der Homepage von JAMARA (http://www.jamara.com) klingt das Angebot erstmal verlockend: Ein leistungsstarker E-Segler, komplett vormontiert, inklusive Sender und Lipo-Akku. Doch was taugt das Modell für 169,00 Euro (UVP) und ist es wirklich auch - so wie der Hersteller es bewirbt - an Einsteiger zu empfehlen?

Beim Erstkontakt mit dem AX-1 von JAMARA fällt uns sofort die qualitativ hochwertige Verarbeitung des gesamten Modells auf. Rumpf, Tragflächen und Leitwerke sind aus EPO (Expandiertes Polyolefin) geschäumt und überzeugen durch ein ausgezeichnetes Finish.  Punktabzug gibt es jedoch beim Dekor: Dies ist eher lieblos aufgebracht und wirft auf der Tragfläche unschöne Falten. Das Dekor kann jedoch mit Vorsicht abgezogen und wieder akkurat aufgeklebt werden.

Im Test: Elektro Einsteiger-Segler AX-1 RTF von JAMARADie vom Hersteller bereits eingebauten RC-Komponenten entsprechen qualitativ eher dem Mittelfeld, sind aber für den AX-1 mehr als ausreichend dimensioniert. So verfügt der Segler über einen Brushless-Außenläufer mit 1.050 kV, der bereits mit Klappluftschraube und Spinner komplett in der Nase des Modells montiert ist. Zwei analoge Servos der modelltypischen 9-Gramm-Klasse sind für Seiten- und Höhenruder im Rumpf eingebaut und angeschlossen. Ein Highlight und schon fast FPV-tauglich ist der breite Rumpf des Modells. Unter der schwarzen Kunststoffhaube, die übrigens zeitgemäß mit zwei starken Magneten am Rumpf gehalten wird, steht - zumindest theoretisch - mächtig viel Platz zur Verfügung. Ob die Motorleistung des Seglers jedoch zusätzliches Gewicht verträgt, klären wir später.

Die Montage des AX-1 RTF ist selbst für Einsteiger innerhalb weniger Minuten dank ausführlicher Anleitung ohne offene Fragen zu erledigen. Und wie bei vielen anderen Modellen aus EPO, wird auch hier komplett auf Sekundenkleber verzichtet, denn die Leitwerke werden lediglich mit doppelseitigem Klebeband am Rumpf gehalten. Die Tragfläche ist zweigeteilt und wird bei der Montage einfach in den Rumpf gesteckt. Ein Flächenverbinder aus Rundstahl verleiht der Konstruktion die nötige Steifigkeit und gibt die leichte V-Form der Tragfläche vor. Die Tragflächen sind übrigens komplett vom Hersteller aufgebaut und die Gestänge der beiden Flächen-Servos an die Ruder angeschlossen.

 

Überschaubares Zubehör

Nachdem Verarbeitung und Vorfertigungsgrad bereits überzeugen konnten, versucht der JAMARA Segler noch mit seinem Zubehör zu punkten. Im Lieferumfang der RTF-Version ist ein einfacher 4-Kanal 2,4-GHz-Handsender enthalten, der passende Empfänger ist im Modell bereits eingebaut. Der Handsender wird mit Gas auf dem linken Steuerknüppel (Mode 2) geliefert und für den Betrieb sind zusätzlich acht Mignon-Batterien notwendig, die nicht im Liefgerumfang enthalten sind. Zusätzlich verfügt der Sender über eine Simulator-Buchse, so dass die ersten Flugversuche durchaus auch virtuell am PC stattfinden können.

Als Flugakku legt JAMARA einen 2S Lipo mit 1.300 mAh Kapazität bei, der über einen einfachen Balancer-Lader mit 12-Volt-Anschluss - beispielsweise über die Autobatterie geladen - wird. Ein Netzteil, um den Lipo-Akku auch von zu Hause aus laden zu können, suchen wir leider vergebens.

 

Negatives

Zu bemängeln gibt es beim JAMARA AX-1 nur zwei wesentliche Dinge: Das Seitenruder-Servo an unserem Testmodell war leider im Empfänger falsch angesteckt und die Schraube, die den Spinner am Motorschaft hält, fehlte. Zwei kleine Fehltritte, die durch einen erfahrenen Modellbauer sicherlich innerhalb weniger Augenblicke erkannt und beseitigt werden, einen Einsteiger jedoch schnell an den Rand des Wahnsinns bringen können. Das sollte nicht passieren.

 

Einsteigerfreundliche Flugeigenschaften?

Aufgrund seiner Flächengeometrie und der relativ großen Spannweite von 1.500 Millimetern, verspricht der JAMARA AX-1 RTF gutmütige Flugeigenschaften. Der Brushless-Motor bringt angemessene Leistung, stellt diese jedoch nicht im Überfluss zur Verfügung. Gestartet wird der Elektrosegler modelltypisch aus der Hand heraus. Mit laufendem Motor und einem kurzen Stoß, überzeugt das Modell schnell durch eine überraschend hohe Steigleistung. Innerhalb weniger Augenblicke hat der Segler eine Höhe erreicht, in der vor allen Dingen Einsteiger sicher ihre ersten Steuerübungen ohne Risiko ausprobieren können. Die Flugeigenschaften sind absolut anfängertauglich  und extrem gutmütig. Einen Strömungsabriss nimmt das Modell völlig entspannt hin, taucht ab und fängt sich sofort wieder. Ideal für unerfahrene Einsteiger.

Die Kunstflugambitionen, die der Hersteller in seiner Produktbeschreibung erwähnt, sollten nicht zu stark ausgeprägt sein. Rollen und Loopings funktionieren und sehen toll aus, im Rückenflug fühlt sich das Modell jedoch sichtlich alles andere als wohl. Der 2S Lipo-Akku mit seinen 1.300 mAh Kapazität reicht aus für vier bis fünf Steigflüge in beachtliche Höhe bevor dann die Landung eingeleitet wird. Aufgrund seiner gutmütigen und vor allen Dingen auch langsamen Flugeigenschaften ist auch das Landen für einen Einsteiger kein Problem.

 

Unser Tipp für Einsteiger

Auch wenn auf der Verpackung "Einsteigerfreundlich" oder "Besonders geeignet für Anfänger" steht, sollte man sich immer bewusst sein, dass sogar ein einfaches Flugmodell bereits einige Anforderungen und ein gewisses Maß an Pflichtbewusstsein an seinen Piloten stellt. Denn ein Modellflugzeug kann relativ schnell ziemlich viel Schaden an Personen, Autos oder Gebäuden verursachen. Daher besteht in Deutschland eine Versicherungspflicht für Flugmodelle - egal wie gross oder schwer dein Modellflugzeug ist. Zusätzlich benötigst du beim Fliegen die schriftliche Erlaubnis des Grundstückseigentümers. Einfach so auf einer Wiese fliegen ist also praktisch nicht erlaubt.

Wertvolle Tipps im Umgang mit Flugmodellen geben dir sicherlich die Kollegen aus dem nächsten Modellflugverein. Ein Besuch am Samstag- oder Sonntagnachmittag hilft dir, dein Flugmodell näher kennenzulernen.

 

Unser Fazit

Der AX-1 RTF von JAMARA hat in unserem Test durchaus bewiesen, dass er mit vielen anderen Segelflugmodellen durchaus mithalten kann. Das für ein RTF-Set realtiv niedrige Preisniveu hat keinen Einfluss auf Qualität, Verarbeitung oder Flugeigenschaften. Zugegeben, die verbauten RC-Komponenten sind eher Mittelmaß, erfüllen aber die Anforderungen an ein einfaches Segelflugmodell in dieser Grösse selbstverständlich und ohne Einschränkung. Im Gesamtpaket mit Sender und Lipo-Akku kann der JAMARA AX-1 RTF für 169,00 Euro (UVP) überzeugen.

 

 

Technische Daten:

• Spannweite: 1.500 mm
• Länge: 860 mm
• Flächeninhalt: 21,9 qdm
• Gewicht: 660 g
• Servos: 4 x 9 g
• Akku: 2S Lipo 1.300 mAh
• Motor: 1.050 kV 140 Watt
• Regler: 18 A

 

Lieferumfang:

• Geschäumtes Flugmodell inkl. RC-Komponenten
• 2,4 GHz Handsender
• 1x Lipo-Akku 2S 1.300 mAh
• 1x 12 Volt Ladegerät
• Deutschsprachige Anleitung

 

Wo kaufen?

Bezug über Fachhandel
Preis: 169,90 Euro (UVP)

 

Gut

• Einsteigertauglich
• Gute Verarbeitung
• Sehr gute Flugeigenschaften
• Umfangreiches Zubehör

 

Weniger gut

• Seitenruder-Servo am Testmodell falsch eingesteckt
• Schraube für Spinner fehlt

 

Kontaktdaten des Herstellers:

JAMARA e.K.
Erich Natterer
Am Lauerbühl 5
88317 Aichstetten
Telefon: 07565/9412-0
Email: info@jamara.de
Internet: http://www.jamara.de

 

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.2 (17 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

SAB Goblin 770 flugf...
Goblin 770 Kontronik Kosmik 200 HV + progdisc Kontronik Pyro 800-48 3x Savox SB-2271 SG HV Brushl...

Das könnte dich interessieren

Sie ist da: GRAUPNER´s neue mc-32 HoTT. Mit 16 Kanälen, unendlich vielen Features, natürlich mit Telemetrie und einem einzigartigen Design ist sie ab sofort der Top-Sender aus dem Hause GRAUPNER und gilt praktisch als Nachfolger der legendären mc-24. Das Warten hat sich gelohnt, denn der moderne Pultsender bringt alles mit, was heute eine moderne Highend-Fernsteueranlage ausmacht. Vor der offizieller Markteinführung konnte Stephan Weinhard den Sender ausgiebig testen.

Test: Pultsender GRAUPNER mc-32 HoTT inkl. Telemetrie und Sprachausgabe

pefil rotJetzt diesen Test lesen

Bereit für Highspeed? Wir verlosen einen SPEED XS von flightline/Horizon Hobby

Wir sind Modellflug

Erlebe den RC-Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE

Erlebe den RC Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE. Wir sind Deutschlands größtes Online-Magazin und berichten täglich mit News-Meldungen, Testberichten und tollen Videos über den RC Modellflug. Zudem bieten wir erfahrenen Modellpiloten interessante Beiträge rund um Technik und geben Einsteigern wertvolle Tipps um schnell im RC Modellflug erfolgreich zu werden.

Auf RC-MODELLSCOUT.DE findest du Beiträge über Horizon Hobby, robbe Modellsport, MUltiplex, Graupner, Kyosho, Hype und vielen weiteren führenden Herstellern aus dem RC Modellflug.