homeFACHMAGAZINKraftentfaltung wie mit der Steinschleuder: Der BLADE 130 X im Probeflug

Fachmagazin

Kraftentfaltung wie mit der Steinschleuder: Der BLADE 130 X im Probeflug

von RC-MODELLSCOUT.DE vom 10. Juli 2012
Artikel-ID: 20120710-FM-02 Rubrik: Helikopter

HORIZON HOBBY startet 2012 eine regelrechte Hubschrauber-Offensive und erweitert seine BLADE-Serie gleich um mehrere Modelle. Eines davon ist der neue BLADE 130X. Ein kleines kräftiges Biest, das seit wenigen Tagen über die Theke der Fachhändler an die Kundschaft verteilt wird und durch Brushless-Antrieb und AS3X-Flybarless-System die neue Referenz im Bereich 3D-Micro-Heli werden möchte. Ob der Heli hält, was die ansprechende Optik verspricht, klärt unser Test.

Anzeige
Diesen Artikel bei STAUFENBIEL bestellen

 

Kurz gesagt: Der BLADE 130 X ist der erste Micro-Hubschrauber von HORIZON HOBBY (http://www.horizonhobby.de), der direkt ab Hersteller mit einem Brushless-Motor ausgestattet ist. Verständlich also, dass die Szene regelrecht Kopf stand, als der Hersteller bereits im April die Neuheit präsentierte. Mittlerweile sind fast auf den Tag genau drei Monate vergangen und der Hubschrauber steht im Schaufenster der Fachhändler. Für uns der beste Zeitpunkt, eine erste Bilanz in Bezug auf Aufbau, Qualität und Flugeigenschaften der Serienversion zu ziehen.

Kraftentfaltung wie mit der Steinschleuder: Der BLADE 130 X im ProbeflugFür den Einstieg in die kleine bürstenlose Heliwelt von HORIZON HOBBY bedarf es nicht viel: Neben einer SPEKTRUM-Fernsteuerung sind noch knapp 220 Euro Startkapital notwendig, denn genau soviel kostet der BLADE 130 X. Mehr an Kapitalbindung bedarf es nicht, denn im Lieferumgang der BNF-Version sind ein Lipo-Akku und das passende 230-Volt-Ladegerät bereits enthalten. Eine ausführliche deutschsprachige Anleitung, ein weiterer Satz Rotorblätter und etwas Werkzeug runden den Lieferumfang ab.

Der Aufbau des Hubschraubers macht einen konstruktiv durchdachten Eindruck. Auch die Qualität der eingesetzten Materialien und RC-Komponenten überzeugen. Zentrales Element ist das zweiteilige Kunststoff-Chassis, das zum einen die Hauptrotorwelle mit samt den beiden Lagern umschließt und zum anderen den Heckausleger aufnimmt. Drei Linearservos geben die Steuerbefehle des Piloten direkt an die Taumelscheibe weiter. Hauptrotorkopf, Blatthalter und Taumelscheibe bestehen aus Kunststoff. Die Kugelgelenke an Blatthaltern und Taumelscheibe sind durch Gummiringe gedämpft.

Der zwischen Akkurutsche und Hauptrotorwelle montierte bürstenlose Inrunner-Motor, überträgt seine Drehzahl durch ein einstufiges Getriebe direkt auf den Hauptrotor. Der Antrieb zum Heck erfolgt beim BLADE 130 X über einen sogenannten Starrantrieb. Die Welle dafür verläuft durch den Heckausleger und ist an beiden Enden jeweils mit einem Kegelradgetriebe ausgestattet. Das Heckrotorgehäuse besteht aus Kunststoff.

Als On-Board-Elektronik kommt die bereits von vielen Hubschrauber- und Flächenmodelle bekannte AS3X-Einheit zum Einsatz. Neben der Flybarless-Elektronik und einem Brushless-Regler, befindet sich ein vollwertiger SPEKTRUM-Empfänger auf der kleinen Platine, die vibrationsdämpfend am Chassis befestigt ist.

Qualitativ ist der BLADE 130 X ohne Zweifel top, wenn gleich zwei Dinge uns dann doch Grund zu etwas Kritik geben: Zum einen "reibt" ein Zahnrad an der Elektronik des Nickservos, zum anderen verfügt ein Lager der Heckrotorwelle über ein enorm radiales Spiel. Beides trübt jedoch den positiven Gesamteindruck des Hubschraubers kein bisschen, zumal die Flugeigenschaften dadurch keineswegs beeinträchtigt werden.

Bevor wir den BLADE 130 X dort hin bringen wo es weh tut, nämlich auf die grüne Wiese, wird das Modell über einen SPEKTRUM-Sender zuerst programmiert und anschließend gebunden. Die beiliegende deutschsprachige Bedienungsanleitung zeigt dafür ausführliche Programmierbeispiele für die Sender DX6i, DX7 und DX8. Für die Sender DX10 und DX18 stellt HORIZON HOBBY über die Webseite die entsprechende SPEKTRUM AIRWAVE-Software als Download zur Verfügung.

Kraftentfaltung wie mit der Steinschleuder: Der BLADE 130 X im ProbeflugWenn der Pitch-Knüppel gedrückt wird, der Inrunner die Hauptrotorwelle an die Kandare nimmt und der BLADE 130 X abhebt, erinnert sich so mancher sicherlich an seine Steinschleuder aus Kindertagen, denn mit ähnlich unglaublich hoher Geschwindigkeit schießt sich der Heli durch die Luft. Voraussetzung dafür ist jedoch ein dynamischer Flugstil, denn über endlose Kraftreserven für harte 3D-Manöver verfügt der Antrieb nicht. Trotzdem reicht die Brushless-Motorisierung für die gängigsten Kunstflug mehr als üppig aus. Rollen, Flips, Funnels oder auch Tic Tocs gelingen mit dem BLADE 130 X sehr gut. Überaus angenehm ist übrigens die Geräuschkulisse, die der Heli auch unter Vollast verbreitet.

Enorm ist, was die 3-Achsen-Stabilisierung AS3X im BLADE 130 X leistet und wie sie den Piloten unterstützt. Die Elektronik nimmt dem Hubschrauber etwas die Schärfe und vermittelt somit ausgesprochen gutmütige Steuerreaktionen. Sowohl in normaler Fluglage, als auch auf dem Kopf, stabilisiert sich das Modell und verhilft so gerade 3D-Neulingen den Hubschrauber gezielt lange Zeit kopfüber zu halten. Je nach Flugstil kann die Flugzeit des BLADE 130 X mit dem original Lipo-Akku ziemlich variieren. Von drei Minuten bis 4,5 Minuten war in unserem Test alles drin. HORIZON HOBBY gibt die Flugzeit übrigens mit vier Minuten recht exakt und realistisch an.

 

Fazit:

Dieser Hubschrauber hat uns gerade noch gefehlt. Und das meinen wir keineswegs ironisch. Denn mit dem BLADE 130 X beweist HORIZON HOBBY wieder mal aufs Neue, wie viel Potenzial in einem kleinen Modell stecken kann. Optisch ist die Verwandtschaft zum Bruder BLADE mCP X unschwer zu erkennen. Doch technisch bietet der neue 130er mit Brushless-Motor und Starrantrieb zum Heckrotor allerhand Neues und lässt vor allen angehende Kunstflugpiloten wachsen. Der BLADE 130 X fliegt sich einfach klasse und animiert seinen Piloten zu ausgelassenem Flugspaß.

 

 

 

Technische Daten:

• Rotordurchmesser: 325 mm
• Heck: 76 mm
• Länge: 305 mm
• Breite: 51 mm
• Höhe: 122 mm
• Gewicht: 110 g (Testmodell)
• Motor: Brushless Innenläufer
• Akku: 2S Lipo 300 mAh 35C

 

Features:

• Brushless-Antrieb
• AS3X-Flybarless
• Starrantrieb

 

Lieferumfang BNF-Version:

• BLADE 130 X
• 1x Lipo-Akku 2S 300 mAh 35C
• 2-Zellen Lipo Balancer 230 Volt
• Anleitung

 

Wo kaufen?

Bezug: STAUFENBIEL
Preis: 219,99 Euro (UVP)
Online-Shop: http://www.modellhobby.de

 

 

 

Gut

• Sehr gute Flugeigenschaften
• Kraftvoller Brushless-Antrieb
• Akku & Ladegerät im Lieferumfang enthalten
• AS3X-Stabilisierung

 

Weniger gut

• Verarbeitung könnte zum Teil besser sein

 

Kontaktdaten Hersteller:

Horizon Hobby GmbH
Christian-Junge-Str. 1
25337 Elmshorn
Telefon: 04121/2655-0
Email: info@horizonhobby.de
Internet: http://www.horizonhobby.de
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

Das könnte dich interessieren:

6-Richtige – Test der neuen Spektrum DX6 G2 von Horizon Hobby

Mit der neuen Spektrum DX6 G2 erweitert Horizon Hobby sein Senderprogram der Sendern  Sprachausgabe nach unten erweitert. Die neue Generation der DX6 verfügt über 6 Kanäle und über fast alle Funktionen der DX9 bzw. DX18. Ein wirklich unglaublich leistungsstarkes Paket zu enorm günstigem Preis ist Grund genug für uns den Sender ganz genau zu testen.

Jetzt diesen Test lesen ->

Wir sind Modellflug

Erlebe den RC-Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE

Erlebe den RC Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE. Wir sind Deutschlands größtes Online-Magazin und berichten täglich mit News-Meldungen, Testberichten und tollen Videos über den RC Modellflug. Zudem bieten wir erfahrenen Modellpiloten interessante Beiträge rund um Technik und geben Einsteigern wertvolle Tipps um schnell im RC Modellflug erfolgreich zu werden.

Auf RC-MODELLSCOUT.DE findest du Beiträge über Horizon Hobby, robbe Modellsport, MUltiplex, Graupner, Kyosho, Hype und vielen weiteren führenden Herstellern aus dem RC Modellflug.