homeFACHMAGAZINTest: Parkzone T-28 Trojan von Horizon Hobby

Fachmagazin

Test: Parkzone T-28 Trojan von Horizon Hobby

von RC-MODELLSCOUT.DE vom 6. Juni 2011
Artikel-ID: 20110606-FM-01 Rubrik: Flächenmodelle

Es soll Flugmodelle geben, da wiegt die Umverpackung fast das 30fache des eigentlichen Abfluggewichts. Die T-28 Trojan aus der Ultra Micro-Serie von Parkzone ist so ein Kandidat. Mit nur 38 Gramm gehört das Modell sicherlich zu den kleinsten und leichtesten Serienflugmodellen und überzeugt trotzdem durch volle Funktionalität, wie sie meist nur Modelle ab der 1-Meter-Klasse bieten.

Test: Parkzone T-28 Trojan von Horizon Hobby Von Horizon Hobby gibt es die T-28 Trojan - übrigens wie die meisten Modelle aus seiner Parkzone-Serie - entweder als RTF-Version mit Handsender oder als BNF-Ausführung. Bei beiden Ausstattungsvarianten ist das Modell flugfertig aufgebaut, ein passender Lipo-Akku mit Ladegerät liegt bei. Die Bedienungsanleitung erklärt in gutem Deutsch (mit ein paar Ausrutschern) ausführlich - verteilt auf 16 Seiten - alle Features und Funktionen des Modells. Zusätzlich geht der Hersteller auf Lipo und Ladegerät ein und gibt Tipps für den richtigen Umgang mit dem Flugzeug. Viele Grafiken und einige Fotos unterstreichen nochmals den positiven Gesamteindruck der Dokumentation.

Modellpiloten die bereits einen DSM2-kompatiblen Spektrum-Sender besitzen, greifen zur BNF-Version. Für alle anderen ist die RTF-Version mit einfachem Handsender die erste Wahl. Selbstverständlich lässt sich auch die RTF-Version nachträglich an jeden anderen 4-Kanal Sender mit DSM2-Technologie binden. Wer also erstmal "testen" möchte und sich später für eine Spektrum-Anlage entscheidet, macht im Grunde mit der RTF-Ausführung nichts falsch. Für meinen Test stand mir eine Trojan in der BNF-Version zur Verfügung.

Aus der Verpackung heraus ist die T-28 Trojan im Grunde abflugbereit. Mit einer Spannweite von nur 426 Millimetern liegt das Modell gut geschützt und bereits zusammengebaut in einem Träger aus Styropor, lediglich das Fahrwerk muss montiert werden. In Kunststoffaufnahmen auf der Unterseite der Tragfläche wird das Hauptfahrwerk einfach eingeklipst. Ein echtes Highlight für diese Modellgröße ist sicherlich das angelenkte Bugrad. Es wird ebenfalls einfach nur eingeschoben und macht aus dem Micro-Flugzeug einen agilen Zwerg am Boden.

 

Das könnte dich auch interessieren:

3D-Extreme out of the box: Die Premier Aircraft Extra 300 QQ von Modellbau Lindinger
13. August 2017
Wenn an einer Extra 300 die Buchstaben QQ angehängt sind, dann ist die Erwartungshatung groß bei den Piloten. Wir haben die Premier Aircraft Extra 300 QQ von Lindinger getestet    Mehr »
 


Die Funktionsweise ist überragend

Der Rumpf der T-28 Trojan besteht aus EPS, Tragflächen und Leitwerke aus einer Art Depron. Durch die extrem leichte Bauweise bringt das Modell abflugbereit tatsächlich gerade mal 38 Gramm auf die Waage. Ein paar Dekor-Aufkleber und etwas Tesafilm halten den Rumpf zusammen. Dementsprechend einfach ist es, einen Blick in den Rumpf zu werfen. Mit einer Rasierklinge lässt sich der Tesafilm gut durchschneiden und der Rumpf kann nach oben aufgeklappt werden. Darunter finde ich bereits bekannte Komponenten, wie sie beispielsweise auch beim Blade mSR zum Einsatz kommen. Linear-Servos auf der Hauptplatine steuern Seiten- und Höherruder, die Querruder werden über einen extra Baustein angelenkt. Der Hersteller spricht hier übrigens von einer sogenannten Onboard-Elektronik, da sich neben Servos auch der Regler und das DSM2-Empfangsmodul auf der Platine befinden. Ein kleiner Bürsten-Motor treibt die Luftschraube an. Im Grunde beschränkt sich alles auf wenig Technik, trotzdem ist die Funktionsweise überragend. Rumpfdeckel wieder zu und mit Tesafilm sichern.

Test: Parkzone T-28 Trojan von Horizon Hobby Der 1S Lipo mit 120mAh kann ausschließlich über das im Lieferumfang enthaltene Ladegerät geladen werden. Insgesamt vier Mignon-Zellen - diese liegen bereits dem Lieferumfang bei - stellen dafür den nötigen Strom zur Verfügung. Mittels Klettband wird der Lipo von unten an den Rumpf befestigt und kann zur Austrimmung des Schwerpunkts um einige Millimeter in der Längsachse verschoben werden.

Ein windstiller Sommerabend ist die ideale Ausgangsbedingung für einen Erstflug mit der T-28 Trojan. Durch das angelenkte Bugfahrwerk lässt sich das Modell perfekt bis zum Abheben aussteuern. In der Luft wird im Grunde das Seitenruder nicht benötigt, allein durch Quer- und Höhenruder kann das Modell exakt gesteuert werden. Lediglich um das Flugbild noch etwas aufzuhübschen, kann das Heck mittels Seitenruder etwas "nachgeschoben" werden. Flugzeiten von bis zu 13 Minuten sind mit dem 1-Zeller Lipo absolut kein Problem und sogar leichte Kunstflugeinlagen wie Loopings und Rückenflug sind mit der Trojan möglich. Doch am schönsten sind tiefe Überflüge auf Augenhöhe, ganz nah an einem selbst vorbei. Unkritisch ist das Landemanöver. Mit leicht gezogenem Höhenruder setzt die Trojan zuerst mit dem Hauptfahrwerk auf. Ach wie schön kann Modellflug sein.

Der Propeller weißt genügend Freiheit zur Piste auf. Wer trotzdem auf Nummer sicher gehen und Bodenberührungen vermeiden möchte, kann das Bugrad leicht aus der Halterung ziehen. Dadurch wird gleichzeitig der Anstellwinkel erhöht und das Modell hebt schneller ab. Bruchlandungen ins hohe Gras steckt das Modell ohne Problem weg, doch vorsicht vor Wind: 38 Gramm kommen auch gegen das schwächste Lüftchen nicht an. Daher empfehle ich jedem, das Modell tatsächlich nur bei absoluter Windstille oder in der Halle zu fliegen.

 

Mein Fazit:

Die T-28 Trojan als Ultra Micro-Modell glänzt mit Features, die man eigentlich in dieser Klasse nicht erwartet: Angelenktes Bugrad und Querruder machen aus dem nur 38 Gramm leichten Fliegengewicht ein waschechtes Modellflugzeug mit Suchtpotential für erfahrene Modellpiloten. Dank unterschiedlichen Ausstattungsvarianten hat der Hersteller für jeden das richtige Paket geschnürt. Wirkliche Kritikpunkte gab es beim Test der T-28 nicht, lediglich ein zweiter Akku wäre ein echter Mehrwert um die Sucht nach Modellflug zu befriedigen.

 

Technische Daten:

• Spannweite: 426 mm
• Länge: 343 mm
• Gewicht: 38 g
• RC-Funktionen: Quer, Höhe, Seite, Motor

 

Im Lieferumfang enthalten:

• Modell fertig aufgebaut
• 1x Ladegerät
• 1x Lipo 1S 120mAh
• Anleitung
• 4x Mignon-Batterie für Ladegerät

 

Wo kaufen?

Bezug: Fachhandel
Preis: ca. 85 Euro

 

 

Gut

• Extrem leichtes Flugmodell
• Gute und saubere Verarbeitung
• Für Indoor- und Outdoor
• Als RTF- und BNF-Version verfügbar

 

Weniger gut

• Nur ein Akku im Lieferumfang enthalten

 

Kontaktdaten des Herstellers:

Horizon Hobby GmbH
Hamburger Str. 10
25337 Elmshorn
Telefon: 04121/46199-60
Email: info@horizonhobby.de
Internet: http://www.horizonhobby.de

 


 

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.3 (14 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

Das könnte dich interessieren

Optisch und technisch ein echter Leckerbissen: Wir haben GRAUPNERs neuen Jet EPIC VICTORY S getestet

Die neue VICTORY EPIC S von GRAUPNER bietet eine knackige Optik, viel Innovation und einen leistungsfähigen Impeller-Antrieb zum fairen Preis. Der geschäumte Jet hat also durchaus das Potential zum echten Bestseller zu werden. Stefan Bockisch hat sich den Bausatz und die von GRAUPNER empfohlenen Antriebskomponenten angesehen und getestet.

Optisch und technisch ein echter Leckerbissen: Wir haben GRAUPNERs neuen Jet EPIC VICTORY S getestet

pefil rotJetzt diesen Test lesen

Bereit für Highspeed? Wir verlosen einen SPEED XS von flightline/Horizon Hobby

Wir sind Modellflug

Erlebe den RC-Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE

Erlebe den RC Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE. Wir sind Deutschlands größtes Online-Magazin und berichten täglich mit News-Meldungen, Testberichten und tollen Videos über den RC Modellflug. Zudem bieten wir erfahrenen Modellpiloten interessante Beiträge rund um Technik und geben Einsteigern wertvolle Tipps um schnell im RC Modellflug erfolgreich zu werden.

Auf RC-MODELLSCOUT.DE findest du Beiträge über Horizon Hobby, robbe Modellsport, MUltiplex, Graupner, Kyosho, Hype und vielen weiteren führenden Herstellern aus dem RC Modellflug.