homeFACHMAGAZINDer NANO VECTOR von robbe Modellsport: So gut kann ein günstiges Flugmodell sein

Fachmagazin

Der NANO VECTOR von robbe Modellsport: So gut kann ein günstiges Flugmodell sein

von RC-MODELLSCOUT.DE vom 8. Juli 2012
Artikel-ID: 20120708-FM-01 Rubrik: Flächenmodelle

Der Begriff NANO steht bei robbe Modellsport schon seit längerer Zeit für kleine agile Flugmodelle, die vor allen Dingen durch gute Flugeigenschaften und hohen Vorfertigungsgrad zu überzeugen wissen. Der neuste Spross aus dieser Reihe ist der NANO VECTOR. Ein günstiges geschäumtes Delta, das durch ein ausgesprochen gutes Preis-/Leistungsverhältnis vornehmlich fortgeschrittene Modellpiloten begeistern möchte. Wir haben uns den NANO VECTOR für 99,00 Euro bestellt und sind das Modell Probe geflogen.


Anzeige

 

Geliefert wird der neue NANO VECTOR (http://www.robbe.com) in einer relativ großen Umverpackung. Kein Wunder auch, ist das Flugmodell bis auf wenige Handgriffe nahezu fertig aufgebaut. Lediglich die Nase des Modells und die beiden Finnen am Heck werden mit dem Rumpf verklebt. Zwei analoge Servos zur Steuerung der beiden Funktionen Höhe und Quer, sowie die komplette Antriebseinheit, bestehend aus bürstenlosem Außenläufer, 30-Ampere-Regler und 50-Millimeter-Impeller sind ab Hersteller betriebsbereit installiert.

Der NANO VECTOR von robbe Modellsport: So gut kann ein günstiges Modell seinÜberraschend hochwertig für ein Modell gerade in dieser Preisklasse, ist die gesamte Verarbeitung. Das geschäumte EPO überzeugt durch eine hervorragend glatte Oberfläche und nahezu perfekter Passform aller Klebestellen. Auch das Dekor ist sehr exakt auf den gesamten Rumpf aufgebracht und verleiht dem NANO VECTOR ein schnittiges und vor allen Dingen ansprechendes Design.

Obwohl der NANO VECTOR kein manntragendes Original als Vorbild hat, sitzt im Cockpit des Modells ein kleiner Jet-Pilot. Die Kabinenhaube wird durch eine Nase hinten und durch einen Magneten vorne optimal am Rumpf gehalten und kann für den Akkuwechsel durch kurzes Anheben einfach entfernt werden. Überraschend viel Platz für Lipo-Akku und Empfänger stehen dann im Rumpfinneren zur Verfügung. Obwohl robbe Modellsport zum Betrieb einen 3-zelligen Lipo um 1.000 mAh Kapazität empfiehlt, finden auch Akkus mit bis zu 1.800 mAh ausreichend Platz unter dem Pilotensitz. Die Servos in den Tragflächen des Deltas sind von unten in die Fläche eingeklebt. Die Anlenkung zu den Rudern erfolgt jedoch über die Tragflächenoberseite des Modells. Ein entscheidender Vorteil bei Landungen in Gras um das Getriebe der Servos vor Beschädigung zu schützen. Enorm ist der große und sehr breite Lufteinlass auf der Rumpfunterseite. Eine Öffnung mit fast neun Zentimetern Breite lassen genügend Futter für den Impeller einströmen und versprechen Leistung satt. Ein weiterer Vorteil des großen Luftkanals: Das Modell lässt sich mit der Hand zum Start optimal greifen. Doch dazu gleich mehr.

Auch wenn so manch fortgeschrittene Modellpiloten den Blick in die Bedienungsanleitung scheut wie der Teufel das Weihwasser, kann sich gerade die Seite 7 der Anleitung unter Umständen lohnen. Denn die Bedienungsanleitung die robbe Modellsport mit beilegt, ist sehr hochwertig gestaltet und geht neben Aufbau, Ruderausschläge und Schwerpunkt auch auf Wartungsarbeiten ein. So kann zum Beispiel bei Problemen mit dem Impeller ein eigentlich fast unsichtbarer Wartungsdeckel auf der Unterseite des Modells einfach durch leichtes Aufdrücken entfernt werden. Damit ist der Zugang zum Impeller jederzeit und ohne Aufwand gewährleistet.

 

 

Für den Flugbetrieb fehlt abschließend ein kleiner 4-Kanal-Empfänger sowie eine Fernsteuerung mit DELTA-Mischer. Aufgrund des hohen Vorfertigungsgrades ist der NANO VECTOR so innerhalb von nur wenigen Minuten startklar. Auch der vom Hersteller angegebene Schwerpunkt kann sowohl mit einem 3-zelligen Lipo mit 1.000 mAh wie auch mit dem von uns verwendeten Akku mit 1.800 mAh sehr gut eingehalten werden.

Auf dem Flugplatz trifft das kleine Delta von robbe Modellsport erst einmal auf wenig Zuspruch unter den Modellpiloten. Zu viele Modelle mit Impeller oder Pusher-Antrieb sind derzeit auf dem Markt. Sobald jedoch der Preis und der hohe Vorfertigungsgrad erwähnt werden und die Kollegen den neuen NANO VECTOR in Aktion sehen, steigt das Interesse plötzlich.

Mit 350 Gramm Abfluggewicht und einer Spannweite von rund 580 Millimetern, fällt der NANO VECTOR exakt in die begehrte Kategorie "Kleinmodelle". Angetrieben wird das Delta durch einen nur 40 Gramm leichten bürstenlosen Außenläufer, der das Modell unaufhörlich und zuverlässig durch die Luft peitscht. Mit 4300 kV liegt der Geräuschpegel des kleinen Deltas jedoch jenseits von Gut und Böse. Ein heller kreischender Ton schreit förmlich die Kraft des kleinen Impellers hinaus.

Der NANO VECTOR von robbe Modellsport: So gut kann ein günstiges Modell seinVöllig unkritisch ist das Startverhalten des NANO VECTOR: Mit 3/4 Gas aus der Hand heraus und ein kleiner leicht nach oben gerichteter Stoß reichen schon aus, damit das Modell endlich zeigen kann, welche Stärken in ihm stecken. Ein Starthelfer ist dabei nicht notwendig. Aufgrund seiner geringen Größe und der unglaublich lauten Geräuschkulisse, die der NANO VECTOR hinter sich her zieht, wirken niedrige Überflüge schneller als sie tatsächlich sind. Trotzdem ist das Leistungsspektrum dabei enorm und spricht ausnahmslos fortgeschrittene Modellpiloten an. Der NANO VECTOR verhält sich dabei Delta-typisch gutmütig - wenn er schnell geflogen wird. Gerade langsame Kurvenflüge sollte man jedoch vermeiden.

Fliegerisch überzeugt der NANO VECTOR mit allen Figuren, die eben mit Höhen- und Querruder möglich sind und der kleine Brushless-Antrieb zeigt sich dabei überraschend ausdauernd. Wie ein kleiner Sprinter auf Drogen jagt das Modell über den Platz oder schraubt sich in enorme Höhen. Aufgrund seiner Farbgestaltung auf der Oberseite des Modells ist auch hier die jeweilige Fluglage trotz seiner geringen Größe durch den Modellpiloten jederzeit gut zu erkennen.

Der von uns im Test verwendete Lipo-Akku 3S 1.800 mAh 25C reicht für fast 7 Minuten Flugspaß. Mit dem von robbe empfohlenen Antriebs-Akku dürften rund 4 bis 5 Minuten möglich sein.

 

Fazit:

Ausschlaggebend für unseren Test war der Preis: 99 Euro (UVP) über den Fachhandel ist eine echte Kampfansage, zumal hier bereits - bis auf Akku und Empfänger - alles enthalten ist, um den Flugbetrieb innerhalb kürzester Zeit aufnehmen zu können. Die Rechnung geht auf, denn neben der ausgesprochen guten Verarbeitung des Modells, überzeugte uns die Wahl der vom Hersteller eingesetzten RC-Komponenten und die überragenden Flugeigenschaften. Wer also auf der Suche nach einem günstigen Delta mit viel Potential ist, sollte sich den NANO VECTOR von robbe Modellsport ganz genau ansehen.

 

 

Technische Daten:

• Spannweite: 580 mm
• Länge: 510 mm
• Gesamtflächeninhalt: 10 dm²
• Tragflächenbelastung: 35 g/dm²
• Fluggewicht: 350 g
• Motor: Brushless, Außenläufer, 4300 kV
• Regler: BL-ESC 30 Ampere
• Impeller: 50 mm
• Servos: 2x 9-Gramm

 

Was wird noch benötigt?

• 4-Kanal-Empfänger
• Lipo-Akku: 3S 1.000 mAh

 

RC-Funktionen

• Höhenruder
• Querruder
• Motorregelung

 

Wo kaufen?

Bezug: Fachhandel
Preis: 99,00 Euro (UVP)

 

 

 

 

Gut

• Sehr gute Qualität und Verarbeitung
• Gut aufeinander abgestimmte RC-Komponenten
• Günstiger Preis
• Ausgesprochen gute Flugeigenschaften

 

Weniger gut

• Nichts Negatives gefunden!

 

Kontaktdaten des Herstellers:

robbe Modellsport
Metzloser Straße 38
36355 Grebenhain
Telefon: +496644/870
Fax: +496644/7412
Email: office@robbe.com
Internet: http://www.robbe.com

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4.7 (13 Bewertungen)

Aktuelle Kleinanzeigen

Das könnte dich interessieren

Test & Video: Jagdflugzeug PARKZONE Albatros D.Va von HORIZON HOBBY

Jagdflugzeuge aus der Zeit des Ersten Weltkriegs üben eine ganz besondere Faszination auf uns aus und selbst überzeugte Pazifisten können sich dem eleganten Erscheinungsbild dieser historischen Flugzeuge kaum entziehen. Mit knapp einem Meter Spannweite ist die PARKZONE Albatros D.Va die neuste Entwicklung von HORIZON HOBBY und ergänzt das Warbird-Programm des Herstellers. Sicherlich sie schnell den Luftraum der Modellflugplätze und die Herzen der Piloten erobern, doch wie schaut es mit Qualität und Flugeigenschaften aus?

Test & Video: Jagdflugzeug PARKZONE Albatros D.Va von HORIZON HOBBY

pefil rotJetzt diesen Test lesen

Wir sind Modellflug

Erlebe den RC-Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE

Erlebe den RC Modellflug mit RC-MODELLSCOUT.DE. Wir sind Deutschlands größtes Online-Magazin und berichten täglich mit News-Meldungen, Testberichten und tollen Videos über den RC Modellflug. Zudem bieten wir erfahrenen Modellpiloten interessante Beiträge rund um Technik und geben Einsteigern wertvolle Tipps um schnell im RC Modellflug erfolgreich zu werden.

Auf RC-MODELLSCOUT.DE findest du Beiträge über Horizon Hobby, robbe Modellsport, MUltiplex, Graupner, Kyosho, Hype und vielen weiteren führenden Herstellern aus dem RC Modellflug.